• Francais English Espanol Deutsch

  • +212 653 06 80 80

  • +212 524 43 13 08

Ausflug Essaouira / Mogador :

Im Privaten

Personen
Nbr Pax* 1 2 3 4 5
Preise 60 44 35 30

Wählen Sie das Datum und die Teilnehmer aus:

Date:
Zahl der Passagiere
Gesamtpreis

in Gruppen

25

Pro Person

Wählen Sie das Datum und die Teilnehmer aus

Date:
Zahl der Passagiere
Gesamtpreis
  • Entfernung: 170 Km x 2
  • Dauer: 9 bis 10 Stunden
  • Verfügbarkeit: Täglich
  • Abfahrtszeit:08h00

Essaouira wurde von den Phöniziern entdeckt, die sich dort niederließen. Dann wurde es von Rom und Portugal erobert. Vor Ende des 15. Jahrhunderts hatten die Portugiesen den Handels- und Militärhafen von Mogador (heute Essaouira) gebaut. Dieser Hafen befindet sich am Fuße der Stadtmauern.  

Von der Terrasse der Nordbastei haben Sie Zugang zum Stadtteil La Marqueterie, in dem die besten Handwerker Zedernholz herstellen. Wir verlassen Skala und folgen der Derb Street Laalouj zum Sidi Mohammed Museum Ben Mohammed Ben Abdallah, wo sich eine Sammlung von Musikinstrumenten für andalusische Lieder, Waffen und Kostüme befindet. Im Norden der Stadt liegt die Mellah, das jüdische Viertel die kreuzt die traditionelle Straße Mohammed Zerktouni . Eine Marktgrenze, die sich bis Bab erstreckt Doukkala ...

Fisch-Mittagessen (Essaouira-Spezialitäten) in einem Restaurant am Meer.  

Der Wald bedeckt 45

  • image description

    Viktoria Caye

    March 19, 2016 GetYourGuide

    “Schöne Stadt, aber lange Fahrt” Pünktlich um 08:00 Uhr wurden wir am Hotel abgeholt. Nachdem wir in der Innenstadt einige andere Mitreisende aufgenommen hatten und der Fahrer noch zum Tanken fuhr, ging es gegen 08:45 Uhr Richtung E. Der Bus war groß und recht neu, allerdings mit wenig Beinfreiheit, was bei einer langen Fahrt recht unbequem wird. Nach einem Halt an einem Kiosk, einem kurzen Fotostopp und der dem Besuch einer Arganölverkaufsstation, erreichten wir gegen 11:50 Uhr E. Der Fahrer ließ uns an einem zentralen Platz heraus und gab an, dass er uns um 16:30 Uhr am selben Platz abholen würde. Somit hatten wir den Nachmittag gänzlich zur freien Verfügung. E. ist wirklich ein schönes Städtchen. Der Hafenbereich mit seinem Fischmarkt und der riesige Atlantik sind wirklich beeindruckend und sehenswert und der Nachmittag verging wie im Flug. Pünktlich um 16:30 Uhr war der Fahrer am vereinbarten Treffpunkt. Nachdem alle Insassen da waren, fuhren wir zurück und kamen gegen 19:15 Uhr wieder in Marrakesch an.

Ausflug Essaouira / Mogador